I\'m no Superman Superman Hintergrundbild
mental breakdown.

Ich rief 3x an. Beim ersten Mal - nichts. Eine Stunde später auch nicht. Ich schrieb eine Sms, erhielt eine Antwort und rief erneut an. Seine Mutter ging ran. Ich hoffe doch sehr, dass ich nicht geweckt, gestört oder was auch immer habe. Ihn schon, vielleicht. Alex hat es verdient. Alex hatte mich auch geweckt. Und damit Unheil hinaufbeschworen. Aber normalerweise nimmt niemand anderes ab. Also Alex, sag deiner Mutter bei Bedarf, dass es mir leid tut. Es tut mir wirklich leid. ..

Aber eigentlich schreib ich nicht deswegen. Ich schreibe, weil ich hoffe, dass es mich ablenkt. So wie früher auch. Immerhin hab ich ja irgendwie aufgehört zu schreiben. Ich hab nicht nur das bloggen eingestellt, ich habe mit allem aufgehört. Bloggen, mit den Slams, den Geschichten, Briefen, Lisa schreibt nichtmehr. Aber Heute. Weil ich kurz aufgehört hab zu heulen. ..

Ich gehe auf dem Zahnfleisch. Vermutlich ist es nichtmal besonders schlimm. Nein, vermutlich flenne ich nur gern und bemitleide mich selbst. Aber besser macht es das sicher nicht. Ich weine schon die ganze Woche. Ich weine, oder ich bin draußen. Was anderes passiert nicht. Irgendwann am Ende der Woche war ich bei Alina. Ich hielt es nichtmehr aus, alleine. Zuhause. Auf irgendwas wartend. Was auch immer. Ich war dort, um mich auszuruhen. Um abzuschalten. Von Philip und von Olli und von Alex, bei dem ich nicht wusste, wann ich schreiben durfte und wann nicht, weil ich ja wusste, er würde irgendwann in den letzten Ferienwochen Besuch haben. Ich saß also da, froh über ein bisschen Gesellschaft, als sie plötzlich anfing zu weinen. Der Junge, der ihr alles bedeutet, der hat sie abgesägt. Eiskalt. In genau diesem Moment. Über's Internet. Schwachkopf. Lisa ist da, is Lisa ist 'ne Freundin. ..

Ich war Gestern richtig im Arsch. Ein Freund, der sich wieder nicht meldet, nichtmal absagt, wenn er nicht kommt und die zwei Parteien. Die eine Partei die sagt, ich soll mich nicht aufregen und die andere Partei, die sagt, ich bin im Recht. Sie verwirren mich. Sie machen, dass ich Philip hasse, weil er so ist. Und sie machen, dass ich mich hasse. Dafür, dass ich bin wie ich bin und mich aufrege. Jan sagte Gestern, ich solle doch zu ihm kommen. Die anderen wären auch da. Simon mit neuer/alter Freundin und Kind und Hund, die betrunkene Lia und Stella, das Mädchen, dass mich nicht mag. Aber die würde, wie er sagte, gleich verschwinden. Ich war dort. Ich ertrank meinen Frust und die Stimmen in meinem Kopf die im Chor riefen: 'Philip ist ein rücksichtsloser Doofmann!' und 'Reg dich nicht so auf, wir verstehen dich nicht - und, außerdem: anstrengende Freundinnen kann niemand leiden!' Ich wurde nicht betrunken genug. Lia schon. Lia aß 20 Chicken McNuggets, obwohl sie Vegetarien ist. Lia tat Gestern Abend viele Dinge, auf die sie Heute Morgen schon nichtmehr stolz war. ..

Irgendwann gingen wir zu ihr und nach einem fast-Streit zwischen Philip und mir und einem definitiv-Streit Zwischen Lia und ihrem neuen Ex gingen wir endlich ins Bett. Sie flennte. Sie bat mich darum, alles was passierte für mich zu behalten. Mit diesem Eintrag verstoße ich wohl definitiv dagegen. ..

3:43Uhr - Handyklingeln. Ich denke, es ist Philip, öffne im Halbschlaf die Nachicht. Eine Sms. Musik. Laute Musik. Das ganze Haus wird wach. Gefummel in der Küche und eine zugedrugte Lia um mich herum. Sie dreht sich um. Fragt: 'Philip?' Ich schüttle den Kopf. Sie geht pinkeln und kommt wieder. Kommt auf die Idee, auch so spät noch zu simsen. Dem Arschloch. Arschloch antwortet nicht. Lia weint, schläft ein. Ich brauche lange, lange um wieder einzuschlafen. ..

Um 9 Uhr werde ich dann schlagartig wach, ein Albtraum. Überall Zombies. Als ich von der Toilette wiederkomme und mir immer wieder sage, dass ich mich zusammenreißen muss, sitzt Lia auf dem Bett. Im Arsch. Sagt, das mit ihrer Mutter ist heute ein halbes Jahr her. Sagt, ihre Mutter wäre böse mit ihr, wenn sie von der gestrigen Nacht wüsste. Ich riss mich zusammen. Für das Mädchen, dass nach Problempunkten definitiv den heutigen Tag gewonnen hat. ..

Falls Philip Samstag kommt, sage ich ihm, dass ich mich wie ein Bimbo fühle. Dann sage ich ihm, dass ich unglücklich bin. Dann sage ich, dass er mich wütend gemacht hat und dass ich weiß, dass er mich angelogen hat. Was mache ich denn, wenn ich tatsächlich vor Weihnachten wieder einsam bin?!

Ich hoffe, dass ich bin Samstag nichmehr zusammenbreche. Ich kriege davon langsam Kopfschmerzen. Ich schlafe und esse nicht. Liebe ist ungesund. ..

Ich sage mir, ich soll mich nicht aufregen. Ich sage mir, dass alles halb so schlimm ist. Und im gleichen Moment greife ich schonwieder instinktiv nach den Tempos. Nächste Woche ist Schule. Ungünstig. ..




25.8.10 19:22
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


alyss (25.8.10 19:30)
same shit, different people - tut mir leid, dass es dir ebenso wie mir ergeht.
wunderbares lied im übrigen.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



» Design » Picture

Gratis bloggen bei
myblog.de