I\'m no Superman Superman Hintergrundbild
(Wochen)Endzeit - Stimmung || Freitag.

Ich wollte schon immer mal vom iPod aus bloggen. ..

Der Freitag war ein grausamer Tag. Ich wachte bei Alina auf und wir beide wussten, dass wir heulen würden. In der ersten Pause wurde ich nur ein bisschen wehmütig. Ich legte meinen Kopf auf Marvins Schulter und wusste, dass es das Ende war, aber es war auszuhalten. In der Vertretungsstunde rannten alle Schüler raus und rannten, sich an den Schultern haltend über den Schulhof. Alina sah mich an und sagte, was ich dachte. 'Trauriger Anblick.' ..

In der zweiten Pause gingen wir raus, ein Kloß im Hals so groß wie Mexico. Ich zwang mich, nicht sofort in Tränen auszubrechen. Als ich Patrick umarmte, bekam ich einen Heulkrampf. Er nahm mein Gesicht in beide Hände und bat mich verzweifelt darum, aufzuhören. Ich konnte nicht. Es wurde schlimmer. Alle weinten. Und alle trösteten mich. Mehrmals. Debbie kam zu mir, total verheult. Sie warf ihre Arme um mich und sagte: 'Danke für Alles.' - Und plötzlich, unmerklich hatten wir uns verziehen. ..

Alle sagten verzweifelt, ich solle aufhören zu weinen. Pedda sagte, ich würde das letzte Jahr packen. Saskia sagte, dass sie mich lieb hat. Und als die Pause längst vorbei war und ich zur Deutschstunde gehen wollte, packte Patrick ein letztes Mal am Arm. Er hielt meine Hände fest und ich war froh darüber. 'Lisa, ich werde dich vermissen. Die Meisten hier sind mir egal, aber DICH werde ich wirklich vermissen. Du warst cool.' ..

Ich entschuldigte mich in Deutsch zittrig und verheult für die Verspätung und meine Deutschlehrerin trug mich einfach nicht als verspätet ein. Sagen wir einfach, sie hatte es vergessen. ..
27.6.10 23:20
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



» Design » Picture

Gratis bloggen bei
myblog.de